Kreuzbund












Trinkt zuviel ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Zu viel Alkohol zu konsumieren ist ein ernstes Gesundheitsproblem, das nicht leichtfertig genommen werden sollte.

Es gibt viele negative Folgen, die sowohl physische als auch psychische Aspekte einer Person betreffen können.

Ein übermäßiger Alkoholkonsum kann zu chronischen Krankheiten und sogar zum Tod führen. Die negativen Auswirkungen können nicht nur den Konsumenten selbst, sondern auch die Menschen in seiner Umgebung betreffen.

Einer der offensichtlichsten physischen Effekte von zu viel Alkohol ist eine Leberschädigung. Die Leber agiert als Filter für Giftstoffe, einschließlich Alkohol.

Wenn zu viel Alkohol konsumiert wird, kann die Leber ihre Funktion nicht mehr effizient erfüllen, und es kann zu dauerhaften Schäden kommen.

Alkoholische Hepatitis, Zirrhose und sogar Leberkrebs können das Ergebnis sein. Darüber hinaus hat übermäßiger Alkoholkonsum direkte Auswirkungen auf das Nervensystem und kann zu einer Beeinträchtigung der motorischen Fähigkeiten führen.

Dies kann zu Unsicherheit beim Gehen, schlechtem Urteilsvermögen und verlangsamten Reflexen führen.

Solche Effekte erhöhen das Risiko von Unfällen, einschließlich Verkehrsunfällen. Übermäßiger Alkoholkonsum kann auch das Immunsystem schwächen, was den Körper anfälliger für Infektionen macht.

Darüber hinaus kann es zu Magen-Darm-Problemen führen, einschließlich Gastritis und Magengeschwüren.

Neben diesen physischen Auswirkungen kann übermäßiger Alkoholkonsum auch tiefe psychische Auswirkungen haben.

Es kann zu Angstzuständen, Depressionen und anderen psychischen Problemen führen. Auch die Schlafqualität kann drastisch beeinträchtigt werden, was zu chronischer Müdigkeit und allgemeiner Gesundheitsverschlechterung führen kann.

Ein weiterer großer Bereich, der negativ beeinflusst wird, ist die soziale und familiäre Seite des Lebens.

Alkoholabhängige können ihre Beziehungen zu Freunden und Familie belasten, was oft zur Isolation führt.

Manche Menschen verlieren aufgrund ihres übermäßigen Alkoholkonsums sogar ihren Arbeitsplatz, was zu finanziellen Problemen führt.

Der übermäßige Konsum von Alkohol kann also eine Vielzahl von gesundheitlichen, sozialen und emotionalen Problemen hervorrufen.

Es ist wichtig, dass wir uns der Gefahren bewusst sind und geeignete Maßnahmen ergreifen, um diese ernsthaften Folgen zu vermeiden.

Dazu gehört, verantwortungsbewusst und moderat zu trinken und Hilfe zu suchen, wenn wir das Gefühl haben, dass unser Alkoholkonsum außer Kontrolle geraten könnte.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die negativen Auswirkungen von zu viel Alkohol weitreichend und gravierend sein können.

Sie betreffen nicht nur die physische Gesundheit einer Person, sondern auch ihre geistige Gesundheit, ihre sozialen Beziehungen und ihre Lebensqualität im Allgemeinen.

Es liegt an uns allen, unseren Alkoholkonsum verantwortungsvoll zu kontrollieren und uns über die Risiken bewusst zu sein, die mit übermäßigem Trinken verbunden sind.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Alkohol Abhängig von Medikamenten
Poppers ständig Bier Heroin süchtig

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Trinkt zuviel" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !