Kreuzbund












Heroin süchtig ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Heroin ist eine hochgefährliche Substanz, bekannte sich sich durch ihre extrem süchtig machende Wirkung auszeichnet.

Die negativen Folgen von Heroinabhängigkeit sind tiefgreifend und umfassen sowohl physische als auch psychische Aspekte, die sich verheerend auf das persönliche Leben des Einzelnen und oft auch auf die Gesellschaft insgesamt auswirken können.

Zu Beginn kann die Nutzung von Heroin eine gewisse positive Stimmung oder eine Flucht aus der Realität erzeugen; das sind die Scheinwerkbilder, die viele Konsumenten dazu verleiten, die Substanz zu nehmen.

Aber bereits nach kurzer Zeit beginnen die negativen Auswirkungen des Heroinmissbrauchs, denn die kontinuierliche Heroinabhängigkeit kann ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen.

Zu den physischen Folgen zählen extreme Gewichtsabnahme, Krankheiten des Herzkreislaufsystems, ständige Müdigkeit, chronische Lungenkrankheiten, sowie das erhöhte Risiko, an durch Blut übertragenen Krankheiten wie Hepatitis oder HIV zu erkranken, vor allem, wenn die Substanz intravenös eingenommen wurde.

Diese Probleme können sich im Falle einer Langzeitabhängigkeit zu irreversiblen Schäden oder gar zum Tod durch Überdosierung oder assoziierte Infektionen und Krankheiten entwickeln.

Die psychischen Folgen einer Heroinabhängigkeit sind ebenso verheerend. Sie beginnen oft mit der Isolation vom sozialen Umfeld und der Vernachlässigung von Verantwortlichkeiten, da die Beschaffung und Einnahme der Droge an oberste Stelle rückt.

Die Abhängigkeit kann schwere psychische Störungen wie Depression, Ängste und Paranoia hervorrufen.

Darüber hinaus stellt die dauerhafte Abhängigkeit von Heroin das gesamte Leben auf den Kopf. Es verändert die Prioritäten, führt zu Arbeitsverlust, zerstört Beziehungen und birgt das Risiko von Obdachlosigkeit.

Die finanziellen Kosten einer Heroinabhängigkeit sind ebenfalls enorm. Heroin ist eine teure Droge und der ständige Bedarf kann dazu führen, dass Personen ihre Finanzen ruinieren oder sogar auf illegale Aktivitäten wie Diebstahl oder Prostitution zurückgreifen, um ihre Abhängigkeit zu finanzieren.

Diese Kriminalität hat negative Auswirkungen auf die Gesellschaft, da sie Kosten durch Polizeiarbeit, Gefängnisaufenthalte und Gerichtsverfahren verursacht.

Langfristig können die Verhaltensänderungen und verminderte Entscheidungsfähigkeit, die mit einer Heroinabhängigkeit einhergehen, zu ernsthaften rechtlichen Konsequenzen führen.

Viele Menschen werden wegen Drogenbesitzes oder -handels, Einbruchs oder Diebstahls strafrechtlich verfolgt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Heroinabhängigkeit zerstörerische Folgen für das Leben des Einzelnen und seine Umgebung hat.

Es sind nicht nur die unmittelbaren gesundheitlichen Risiken, die diese Substanz so gefährlich machen, sondern auch die langfristige Zerstörung der physischen und psychischen Gesundheit, der sozialen Beziehungen, der finanziellen Stabilität und des Lebens allgemein.

Es ist daher von größter Bedeutung, Informations- und Präventionsarbeit zu leisten und denjenigen, die an einer Heroinabhängigkeit leiden, Hilfe und Unterstützung anzubieten.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Kann nicht ohne spielen Abhängig von Alkohol
Sucht Casino Hilfe Drogensucht verspielt sein ganzes Geld

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Heroin süchtig" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !