Kreuzbund












Verspielt sein ganzes Geld ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Das Verspielen des eigenen Geldes ist ein Thema, das viele Betroffene in ihren Bann zieht und nicht nur Ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Familien und Freunde in tiefste Not stürzen kann.

Die negativen Folgen eines solchen Verhaltens sind vielschichtig und oft hartnäckig, da sie alle Bereiche des Lebens betreffen.

Zunächst sind es meist die wirtschaftlichen Folgen, die am augenscheinlichsten sind. Es beginnt oft schleichend, mit kleineren Beträgen, die verspielt werden.

Vielleicht ist es zunächst nur ein kleines Loch in der Haushaltskasse, das gestopft werden muss - doch schon bald kann es das gesamte verfügbare Vermögen betreffen.

Das Haus, das Auto, die Ersparnisse - all das kann verloren gehen. Die finanzielle Sicherheit, die ein stabiles Leben ermöglicht, schwindet.

Es entsteht ein Zustand permanenter Geldsorgen, der den Alltag zur Qual macht und zu weiteren Problemen führen kann.

Neben diesem finanziellen Desaster sind die psychologischen Folgen des Geldverspielens oft ebenso verheerend.

Der permanente Druck, Geld beschaffen zu müssen, kann Depressionen, Angststörungen oder Suchtverhalten zur Folge haben.

Besonders Letzteres ist ein häufiges Phänomen: Der Betroffene verfällt in eine Art "Spirale des Verspielens", in der er immer wieder versucht, durch weitere Spiele die Verluste auszugleichen - ein Teufelskreis, der nur schwer zu durchbrechen ist.

Die permanente Angst und die zunehmende Verzweiflung können die seelische Gesundheit ernsthaft gefährden.

Darüber hinaus sind die sozialen Konsequenzen dieses Verhaltens nicht zu unterschätzen. Das ständige Lügen und Vertuschen, das notwendig ist, um das Verspielen zu verbergen, führt zu einem Vertrauensverlust im sozialen Umfeld.

Beziehungen zu Familie und Freunden leiden und können im schlimmsten Fall sogar zerbrechen. Nicht selten ist der Verlust des Arbeitsplatzes eine direkte Folge des Verspielens, was die finanzielle Notlage weiter verschlimmert und dem Betroffenen ein weiteres Stück seiner sozialen Existenz raubt.

Aber auch körperliche Folgen können die Folge von Geldverspielens sein. Der permanente Stress und die psychologischen Belastungen können sich auf die körperliche Gesundheit auswirken.

Schlafstörungen, Magen-Darm-Probleme oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nur einige der möglichen Auswirkungen.

Darüber hinaus kann der Verlust des finanziellen Puffers zu einer Verschlechterung der Gesundheitsversorgung führen, da notwendige Behandlungen und Medikamente nicht mehr bezahlt werden können.

Abschließend lässt sich feststellen, dass die Folgen des Geldverspielens weitreichend und schwerwiegend sind.

Sie betreffen nicht nur den Betroffenen selbst, sondern auch sein nahes Umfeld und können sowohl finanziell, psychologisch als auch sozial und gesundheitlich verheerend sein.

Es ist daher von äußerster Wichtigkeit, frühzeitig Hilfe zu suchen und sich Unterstützung zu holen, um aus dieser gefährlichen Spirale aussteigen zu können.

Es gibt viele Einrichtungen und Organisationen, die sich auf die Beratung und Unterstützung von Betroffenen und deren Angehörigen spezialisiert haben.

Zögern Sie nicht, diese in Anspruch zu nehmen.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Spielsucht Hilfe Medikamentensucht
raucht Gras Hilfe Drogensucht Kokain Sucht

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Verspielt sein ganzes Geld" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !