Kreuzbund












Hilfe f체r Spieler ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes f체r Suchtkranke und deren Angeh철rige / Freunde / Partner

Wir unterst체tzen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabh채ngigkeit
- Drogenabh채ngigkeit
- Medikamentenabh채ngigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterst체tzen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter wei횩t.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstra횩e 34
49716 Meppen
N채chster Termin: 횥bermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu l철sen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Hilfe f체r Spieler, auch in Form von Videospieleassistenz oder technischen Support, kann viele Vorteile mit sich bringen: Es verbessert den Spielverlauf, l철st spielbezogene Probleme und f철rdert oftmals auch das soziale Miteinander.

Es muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass diese Hilfestellungen auch negative Konsequenzen mit sich bringen k철nnen, insbesondere wenn es um 횥berm채횩iges Spielverhalten, Datenschutz und die Entwicklung von F채higkeiten geht.

Einer der negativen Aspekte der Hilfe f체r Spieler ist, dass sie ein 체berm채횩iges Spielverhalten f철rdern kann.

Mit der Verbesserung von Spielverhaltensproblemen k철nnte es dazu f체hren, dass Spieler immer mehr Zeit mit Videospielen verbringen, was sehr sch채dlich sein kann.

Dies kann zu sozialer Isolation, Vernachl채ssigung von Verpflichtungen und sogar gesundheitlichen Problemen wie mangelnder Bewegung und schlechter Ern채hrung f체hren.

Dar체ber hinaus kann 체berm채횩iges Spielen zu psychischen St철rungen, einschlie횩lich Spielsucht, f체hren.

Ein weiterer negativer Aspekt der Hilfe f체r Spieler ist die Frage des Datenschutzes. Wenn ein Spieler um Hilfe bittet, muss er meistens pers철nliche Informationen angeben.

Diese Informationen k철nnten sensible Daten wie E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder sogar Kreditkarteninformationen umfassen.

Wenn diese Informationen nicht ordnungsgem채횩 gesch체tzt sind, k철nnte es zu Missbrauch und Identit채tsdiebstahl kommen.

Die dritte negative Auswirkung von Hilfe f체r Spieler betrifft die Entwicklung von Spielkenntnissen und -f채higkeiten.

W채hrend dies auf den ersten Blick positiv erscheinen mag, kann es tats채chlich hinderlich f체r den eigenen Fortschritt sein.

Wenn ein Spieler st채ndig auf Hilfe angewiesen ist, um durch das Spiel zu kommen, fehlt ihm die M철glichkeit, eigenst채ndig zu lernen und Probleml철sungsf채higkeiten zu entwickeln.

Dies k철nnte ihn daran hindern, seine F채higkeiten zu verbessern und zu einem besseren Spieler zu werden.

Dies sind nur einige der potentiellen negativen Auswirkungen, die Hilfestellungen f체r Spieler haben k철nnten.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass jede Form von Hilfe auch eine potentielle Gefahr bereithalten kann.

Um diesen Gefahren entgegenzuwirken, ist es notwendig, dass Spieler, deren Eltern und Betreuer sich aktiv 체ber die m철glichen Risiken informieren und entschiedene Ma횩nahmen ergreifen, um diese zu vermeiden.

Es ist wichtig, ein gesundes Gleichgewicht zu finden und den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit Videospiele zu f철rdern.

Es gibt keinen Ersatz f체r Wachsamkeit und ein verantwortungsbewusstes Handeln, um sicherzustellen, dass Hilfe wirklich hilft und nicht zu einem Problem wird.

Denn Spiele sollen in erster Linie unterhaltsam und bereichernd sein, wenn sie jedoch negative Auswirkungen auf das reale Leben haben, sollten wirksame Ma횩nahmen ergriffen werden.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt f체r mehr Lebensqualit채t

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Hasel체nne

Caritas Meppen

Langzeittherapie f체r Frauen

Langzeittherapie f체r M채nner


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstra횩e 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gem채횩 (짠짠 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerkl채rung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Selbsthilfe Mein Frau trinkt
Problem mit Spielen Entzugserscheinungen Sucht Casino

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Hilfe f체r Spieler" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !