Kreuzbund












S체chtig Distras ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes f체r Suchtkranke und deren Angeh철rige / Freunde / Partner

Wir unterst체tzen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabh채ngigkeit
- Drogenabh채ngigkeit
- Medikamentenabh채ngigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterst체tzen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter wei횩t.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstra횩e 34
49716 Meppen
N채chster Termin: 횥bermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu l철sen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

S체chtig Distra ist ein Ph채nomen, das durch anhaltende und zwanghafte Nutzung von digitalen Medien gekennzeichnet ist.

Es wird durch ein 체berm채횩iges Engagement in diversen digitalen Medien wie sozialen Netzwerken, Spielen, Streaming-Diensten, usw.

manifestieren. Obwohl es ein relativ neues Ph채nomen ist, hat es bereits weitreichende negative Auswirkungen auf Individuen und Gesellschaften weltweit.

Menschen k철nnen sich nicht mehr von ihren Bildschirmen l철sen, was k철rperliche, psychische und soziale Probleme verursacht.

Zuerst einmal wirkt sich die Sucht nach digitalen Medien negativ auf die k철rperliche Gesundheit aus.

L채ngeres Sitzen vor dem Bildschirm f체hrt zu Bewegungsmangel und spezifischen k철rperlichen Beschwerden wie R체cken-, Nacken-, Schulter- und Augenschmerzen.

Besonders bedenklich ist dabei die sogenannte "Smartphone-Nacken"-Haltung, die zu chronischen Verspannungen und langfristig zu strukturellen Ver채nderungen der Wirbels채ule f체hren kann.

Zudem wird durch den h채ufigen Konsum von schnellem Essen und ungesunden Snacks w채hrend des Medienkonsums das Risiko f체r 횥bergewicht, Diabetes und Herzerkrankungen erh철ht.

Auf psychischer Ebene kann eine Sucht nach digitalen Medien zu ernsthaften St철rungen f체hren. Menschen, die kontinuierlich Zeit online verbringen, insbesondere in sozialen Medien oder Online-Spielen, neigen dazu, ihre Realit채tswahrnehmung zu verlieren und k철nnen unter Umst채nden eine Online-Welt-Abh채ngigkeit entwickeln.

Dies kann zu Depressionen, 횆ngsten, Schlaflosigkeit und sogar Selbstmordgedanken f체hren. Angst und depressive Symptome k철nnen sich zudem durch den Vergleich mit anderen Menschen auf sozialen Medien oder durch Cybermobbing verst채rken.

Dar체ber hinaus gibt es soziale Folgen der S체chtig Distras. Menschen, die 체berm채횩ig digitale Medien konsumieren, neigen dazu, weniger Zeit mit Menschen in ihrer realen Umgebung zu verbringen und gehen soziale Interaktionen aus dem Weg.

Dies kann zu Isolation, reduzierten sozialen F채higkeiten und Konflikten in Beziehungen f체hren. Kinder und Jugendliche k철nnen ihre akademischen Leistungen verschlechtern und wichtige soziale Erfahrungen verpassen.

Schlie횩lich kann S체chtig Distras auch wirtschaftliche Auswirkungen haben. Eine Verschlechterung der Arbeitsleistung und die Unf채higkeit, sich zu konzentrieren, kann zu Jobverlust und finanziellen Problemen f체hren.

Zudem k철nnen die Kosten von digitalen Abonnements und In-App-K채ufen sich schnell summieren.Es ist wichtig zu betonen, dass Gesellschaften dieses Problem aktiv angehen m체ssen, da es sich nur verschlimmern wird, wenn es ignoriert wird.

Es ist notwendig, Bildungsma횩nahmen durchzuf체hren und Bewusstsein f체r die Risiken der digitalen Mediensucht zu schaffen.

Eine Kombination von individuellen, gesellschaftlichen und politischen Anstrengungen ist erforderlich, um dieses Problem effektiv zu bek채mpfen.

Pr채ventions- und Aufkl채rungsprogramme, auf Familien-, Schul- und politischer Ebene, sind dringend notwendig, um das Wohlbefinden und die Gesundheit von Menschen zu sch체tzen.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt f체r mehr Lebensqualit채t

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Hasel체nne

Caritas Meppen

Langzeittherapie f체r Frauen

Langzeittherapie f체r M채nner


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstra횩e 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gem채횩 (짠짠 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerkl채rung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Spiels체chtig st채ndig Bier
Mein Frau trinkt Abh채ngigkeitssyndrom Abh채ngig von Tabletten

Du bist nicht alleine mit dem Thema "S체chtig Distras" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !