Kreuzbund












Abh채ngig von Tabletten ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes f체r Suchtkranke und deren Angeh철rige / Freunde / Partner

Wir unterst체tzen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabh채ngigkeit
- Drogenabh채ngigkeit
- Medikamentenabh채ngigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterst체tzen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter wei횩t.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstra횩e 34
49716 Meppen
N채chster Termin: 횥bermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu l철sen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Die Tablettenabh채ngigkeit ist ein ernsthaftes und weit verbreitetes Problem in heutiger Zeit. Sie ist eine Art von Sucht, bei der eine Person beginnt, eine bestimmte Art von Tablette regelm채횩ig einzunehmen, und diese Gewohnheit wird schlie횩lich zur Notwendigkeit.

Obwohl Tabletten zur Behandlung verschiedener Krankheiten dienen, kann ihr Missbrauch zu schweren gesundheitlichen, sozialen und finanziellen Konsequenzen f체hren.

Der Missbrauch von Tabletten kann k철rperliche und psychische Gesundheitsprobleme verursachen. Dazu geh철ren Organversagen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Ged채chtnisverlust, Angstzust채nde, Depressionen und sogar der Tod.

Zudem entwickeln Abh채ngige oft Toleranz gegen체ber den Tabletten, was bedeutet, dass sie h철here Dosierungen ben철tigen, um den gleichen Effekt zu erzielen.

Dies kann das Risiko von 횥berdosierungen und schwerwiegenden gesundheitlichen Auswirkungen erh철hen.

Die Tablettenabh채ngigkeit kann auch Auswirkungen auf das soziale Leben und die Beziehungen einer Person haben.

Viele abh채ngige Personen vernachl채ssigen ihre Freundschaften, ihre Familie und ihre Arbeit, weil sie sich nur noch auf das Beschaffen und Einnehmen der Tabletten konzentrieren.

Dies kann dazu f체hren, dass sie isoliert und einsam werden, was wiederum ihre psychische Gesundheit verschlechtert.

Au횩erdem kann die Sucht finanzielle Probleme verursachen, da das st채ndige Kaufen von Tabletten teuer werden kann.

Die rechtlichen Konsequenzen einer Tablettenabh채ngigkeit k철nnen ebenso schwerwiegend sein. Der illegale Kauf und Verkauf von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist eine Straftat, die zu Geldstrafen, Bew채hrungsstrafen oder Gef채ngnisstrafen f체hren kann.

Dar체ber hinaus kann der fortgesetzte Missbrauch von Tabletten auch die F채higkeit einer Person beeintr채chtigen, einen Job zu finden oder zu behalten, oder das Sorgerecht f체r ihre Kinder zu behalten.

Dar체ber hinaus kann die Tablettenabh채ngigkeit tiefergehende psychologische Probleme verursachen. Viele Menschen, die tablettenabh채ngig sind, k채mpfen mit Gef체hlen von Scham und Schuldgef체hlen.

Sie erleben oft Depressionen oder Angstzust채nde, und einige k철nnen sogar an Selbstmord denken. Das Trauma und der Stress, die mit der Tablettenabh채ngigkeit einhergehen, k철nnen auch bestehende psychische Erkrankungen verschlimmern.

Obwohl die Tablettenabh채ngigkeit ein ernsthaftes und potenziell lebensbedrohliches Problem sein kann, ist es wichtig zu wissen, dass Hilfe verf체gbar ist.

Es gibt viele Behandlungsm철glichkeiten, darunter Entzugskliniken, Therapie, Selbsthilfegruppen und Medikamente, die eine Person dabei unterst체tzen k철nnen, ihre Abh채ngigkeit zu 체berwinden und ein ges체nderes, erf체llteres Leben zu f체hren.

Zusammenfassend l채sst sich sagen, dass die Tablettenabh채ngigkeit schwerwiegende Auswirkungen auf die k철rperliche und psychische Gesundheit, Beziehungen, den finanziellen Status und das gesetzliche Stehen einer Person haben kann.

Es ist wichtig, das Bewusstsein f체r dieses Problem zu sch채rfen und Menschen zu ermutigen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn sie glauben, dass sie m철glicherweise abh채ngig sind.

Jeder, der mit einer Tablettenabh채ngigkeit zu k채mpfen hat, sollte wissen, dass er nicht allein ist und dass Hilfe zur Verf체gung steht.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt f체r mehr Lebensqualit채t

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Hasel체nne

Caritas Meppen

Langzeittherapie f체r Frauen

Langzeittherapie f체r M채nner


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstra횩e 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gem채횩 (짠짠 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerkl채rung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Alkohol F체hrerschein verloren S체chtig Diazepam
Kokain Sucht zu viel Korn Hilfe Alkoholiker

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Abh채ngig von Tabletten" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !