Kreuzbund












Problem mit Spielsucht ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Spielsucht ist eine ernsthafte Krankheit, die oft unterschätzt wird und gravierende Folgen für die betroffenen Personen sowie ihr Umfeld haben kann.

Sie hat nicht nur negative Auswirkungen auf die Psyche, sondern kann auch zu schwerwiegenden finanziellen und sozialen Problemen führen.

Eine der ersten und am stärksten spürbaren Konsequenzen der Spielsucht ist der finanzielle Ruin. Spielsüchtige geben wiederholt Geld aus, das sie nicht haben, oft bis zu dem Punkt, an dem sie in ernsthafte Schulden geraten.

Dies kann dazu führen, das sie ihre Miete oder Rechnungen nicht mehr bezahlen können, ihr Haus oder Auto verlieren oder sogar in die Obdachlosigkeit abrutschen.

Darüber hinaus kann die verzweifelte Suche nach Geldquellen dazu führen, dass sie sich an illegale Aktivitäten wie Diebstahl oder Betrug wenden.

Die psychischen Auswirkungen von Spielsucht sind ebenfalls schwerwiegend. Spielsüchtige können unter schweren Depressionen, Angstzuständen und sogar Selbstmordgedanken leiden.

Sie können auch unter Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen und Magen-Darm-Problemen leiden, die durch den Stress und die Anspannung verursacht werden, die mit der Sucht einhergehen.

Darüber hinaus besteht ein erhöhtes Risiko für Suchterkrankungen, wie Alkohol- und Drogenmissbrauch, da diese Substanzen oft als Mittel zur Bewältigung des Stresses und der negativen Gefühle eingesetzt werden.

Spielsucht kann auch verheerende soziale Auswirkungen haben. Die ständige Beschäftigung mit dem Glücksspiel und die anhaltenden finanziellen Probleme können Beziehungen zu Familie und Freunden belasten und sogar zerstören.

Spielsüchtige neigen dazu, sich immer mehr zurückzuziehen und ihre sozialen Kontakte zu vernachlässigen.

Sie können ihre Arbeit, ihre Freundschaften und ihre Familie vernachlässigen, was zu Isolation, Einsamkeit und manchmal sogar zum Verlust des Arbeitsplatzes führen kann.

Zusätzlich zur Zerstörung persönlicher Beziehungen kann Spielsucht auch zu sozialer Stigmatisierung führen.

Die Betroffenen können sich schämen und schuldig fühlen und dadurch noch mehr unter dem sozialen Druck und dem Vorurteilen leiden.

Diese Faktoren können die psychischen Probleme noch verstärken und zu einem Teufelskreis der Sucht und Isolation führen.

Insgesamt sind die negativen Folgen der Spielsucht verheerend und weitreichend. Sie wirkt sich nicht nur auf den Einzelnen, sondern auch auf sein Umfeld aus und kann ernsthafte finanzielle, psychische und soziale Schäden verursachen.

Es ist daher wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein und bei Verdacht auf Spielsucht frühzeitig professionelle Hilfe zu suchen.

Denn nur so kann der Teufelskreis der Sucht durchbrochen und den Betroffenen dabei geholfen werden, ein gesünderes und erfüllteres Leben zu führen.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Pepp Emsland Drogentherapie
Ketamin Alkoholprobleme World of Warcraft süchtig

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Problem mit Spielsucht" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !