Kreuzbund












Alkoholprobleme ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Alkoholprobleme, oft als Alkoholmissbrauch oder Alkoholabhängigkeit bezeichnet, können umfangreiche und schwerwiegende Auswirkungen auf das Leben des Betroffenen und seine Umgebung haben.

Diese Auswirkungen können physischer, psychologischer und sozialer Art sein und eine Reihe von gesundheitlichen Beschwerden sowie Problemen im zwischenmenschlichen Bereich zur Folge haben.

Die körperlichen Probleme, die durch übermäßigen Alkoholkonsum verursacht werden können, sind zahlreich und schwerwiegend.

Dazu gehören Leberkrankheiten wie Alkoholhepatitis und Leberzirrhose, Herzerkrankungen und Schlaganfall, Magen-Darm-Probleme wie Magengeschwüre und Gastritis sowie eine Vielzahl von Krebsarten wie Kehlkopf-, Speiseröhren-, Leber- und Brustkrebs.

Darüber hinaus kann Alkohol das Immunsystem schwächen und das Risiko für Infektionen und Krankheiten erhöhen.

Auf der psychologischen Ebene kann übermäßiger Alkoholkonsum zu Depressionen, Angstzuständen und anderen psychischen Störungen führen.

Es kann auch zu Verhaltensänderungen führen, wie erhöhter Aggressivität, sozialem Rückzug und Defiziten in den kognitiven Fähigkeiten.

In schweren Fällen kann Alkoholmissbrauch zu dauerhaften Hirnschäden und Demenz führen.Was die sozialen Folgen betrifft, so können Alkoholprobleme zu einem erhöhten Risiko von Arbeitslosigkeit, finanziellen Problemen, Beziehungsproblemen und sozialer Isolation führen.

Sie können auch familiäre Spannungen und Probleme in Beziehungen verschärfen. In vielen Fällen können Alkoholprobleme dazu führen, dass Familien auseinanderbrechen und Kinder leiden.

Darüber hinaus kann der Missbrauch von Alkohol auch rechtliche Konsequenzen haben. Dies kann von Geldbußen für Verkehrsverstöße bis hin zu Gefängnisstrafen für schwere Straftaten wie Totschlag unter Alkoholeinfluss reichen.

Alkohol kann das Urteilsvermögen beeinträchtigen und zu riskantem Verhalten führen, was das Risiko von Unfällen, Verletzungen und Gewalt erhöht.

Es ist wichtig zu betonen, dass diese Auswirkungen nicht nur den Trinker betreffen, sondern auch die Menschen in seiner Umgebung.

Die Familie und Freunde von Personen mit Alkoholproblemen können unter Stress, Angst und Konflikten leiden.

Kinder können besonders anfällig für die negativen Auswirkungen des Alkoholmissbrauchs ihrer Eltern sein, was zu emotionalen Problemen, schulischen Schwierigkeiten und einem erhöhten Risiko für Alkoholprobleme in der Zukunft führen kann.

Alkoholprobleme sind ein ernstes und weitreichendes Problem, dessen Folgen weit über die Gesundheitsprobleme des Betroffenen hinausgehen.

Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass Menschen, die mit Alkoholproblemen zu kämpfen haben, die Unterstützung und Hilfe erhalten, die sie benötigen, und dass Maßnahmen ergriffen werden, um das Bewusstsein und die Aufklärung über die Risiken und Folgen des Alkoholmissbrauchs zu fördern.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Abhängig von Alkohol Alkohol Führerschein verloren
Kann nicht ohne spielen Meine Tochter kifft Glücksspiel Sucht

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Alkoholprobleme" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !