Kreuzbund












Kreuzbund Emsland ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Die Kreuzbund-Gruppe im Emsland ist eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und deren Angehörige in Deutschland, die sich an dem Leitbild der katholischen Kirche orientiert.

Sie versteht ihren Auftrag darin, Menschen mit Suchtproblematiken Unterstützung und Hilfe zu bieten.

Grundsätzlich ist es eine nützliche, ja lebenswichtige Organisation für diejenigen, die ihre Unterstützung suchen.

Dennoch ist es wichtig, die möglichen negativen Folgen in Betracht zu ziehen, die sich aus der Interaktion mit Selbsthilfegruppen wie dem Kreuzbund Emsland ergeben können.

Einige der potenziellen negativen Aspekte werden im Folgenden erläutert.Erstens kann die strenge religiöse Orientierung des Kreuzbundes Emsland für einige Mitglieder ein Problem darstellen.

Menschen, die nicht religiös sind oder verschiedenen religiösen Überzeugungen folgen, könnten sich dort unter Umständen unwohl oder ausgeschlossen fühlen.

Der hohe Wert, den die Gruppe auf Spiritualität legt, könnte dazu führen, dass Personen, die sich nicht mit dieser Auffassung identifizieren können, sich nicht gut unterstützt oder verstanden fühlen.

Zweitens könnte die Verwendung von Gruppentherapie als Hauptansatz für die Heilung für einige Menschen ungeeignet oder sogar kontraproduktiv sein.

Einige Menschen könnten sich in einer Gruppensituation unwohl fühlen und es vorziehen, Einzeltherapie-Sessions oder einen anderen Ansatz zu wählen.

Eine solche Umgebung könnte Personen, die unter sozialer Angst leiden, unter Druck setzen und ihre Erholungschancen verringern.

Ein weiterer negativer Aspekt könnte sein, dass der Kreuzbund Emsland möglicherweise nicht über ausreichende Ressourcen verfügt, um jedem Einzelnen angemessen zu helfen.

Wie bei jeder Organisation, die sich auf Freiwillige stützt, kann es sein, dass es einfach nicht genug Personal gibt, um die Bedürfnisse aller zu erfüllen.

Dies könnte zu einer verzögerten oder unvollständigen Betreuung führen, die das Wohlbefinden und die Genesungschancen der Personen, die Hilfe suchen, beeinträchtigen könnten.

In einigen Fällen könnte die Mitgliedschaft im Kreuzbund Emsland auch dazu führen, dass der Fokus mehr auf der Gruppe als auf dem Einzelnen liegt.

Dies bedeutet, dass individuelle Bedürfnisse und Anliegen möglicherweise nicht ausreichend anerkannt oder behandelt werden.

Dies könnte zu Enttäuschungen führen und das Gefühl der Verbundenheit und Gemeinschaft, das in einer Selbsthilfegruppe so wichtig ist, unterminieren.

Schließlich könnte der Mangel an Fachwissen und Professionalität bei der Behandlung von Sucht ein weiteres mögliches Problem darstellen.

Obwohl die Mitglieder des Kreuzbundes Emsland zweifellos aus ihren eigenen Erfahrungen gelernt haben und bereit sind, ihre Erkenntnisse zu teilen, können sie nicht den gleichen Grad an Fachwissen bieten, den professionelle Therapeuten oder Ärzte haben.

In manchen Fällen könnte dies bedeuten, dass wichtige Aspekte der Suchttherapie, wie die Heilung von Traumata oder das Management von Begleiterkrankungen, übersehen werden.

Um es zusammenzufassen, während der Kreuzbund Emsland unbestreitbar erhebliche Unterstützung für Suchtkranke und ihre Angehörigen bietet, ist es wichtig, die möglichen negativen Folgen einer Mitgliedschaft zu berücksichtigen.

Wie bei allen Selbsthilfegruppen sollte man sich stets seiner individuellen Bedürfnisse und Umstände bewusst sein und nach Wegen suchen, die zu seiner eigenen Genesung am besten passen.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


zu viel Bier Shore
Drogen Führerschein verloren Medikamenten Sucht Heroinsucht

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Kreuzbund Emsland" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !