Kreuzbund












Crystal ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Crystal Methamphetamin, oft nur als Crystal bezeichnet, ist eine hochpotente und äußerst gefährliche illegale Droge, die weltweit verbreitet ist.

Obwohl der Gebrauch von Crystal in einigen Fällen ein Gefühl von Euphorie und zunehmender Energie hervorruft, wiegen die negativen Folgen dieser Droge bei weitem schwerer und sind teilweise unumkehrbar.

Eines der auffälligsten Anzeichen für Crystal-Missbrauch sind körperliche Veränderungen. Die Droge verursacht oft einen starken Gewichtsverlust, da sie den Appetit verringert und den Metabolismus beschleunigt.

Ein regelmäßiger Konsum kann zu Hautveränderungen führen, wie beispielsweise Akne und sogenannte "Meth-Pickel", bei denen die Haut aufgrund von Halluzinationen offengekratzt wird.

Die Zahngesundheit leidet ebenfalls, ein Zustand, der umgangssprachlich als "Meth-Mund" bezeichnet wird und durch Zahnausfall, Karies und Zahnfleischerkrankungen gekennzeichnet ist.

Neben den physischen Symptomen hat Crystal auch eine Reihe von schwerwiegenden psychischen Auswirkungen.

Dazu gehören Schlafstörungen, Paranoia, Halluzinationen und Panikattacken. Langzeitkonsumenten können eine Methamphetamin-Psychose entwickeln, die durch Wahnvorstellungen, extreme Reizbarkeit und aggressive Verhaltensweisen gekennzeichnet ist.

Darüber hinaus kann das konstante Hochgefühl, das durch Crystal erzeugt wird, zu schweren Depressionen und Angststörungen führen, wenn die Droge abgesetzt wird.

Die Folgen von Crystal-Missbrauch erstrecken sich auch auf die kognitive Funktion und können das Gedächtnis und die Fähigkeit zu konzentrieren beeinträchtigen.

In einigen Fällen hat Crystal Methamphetamin zu bleibenden Hirnschäden geführt.Auf einer emotionalen Ebene kann der Missbrauch von Crystal zu sozialer Isolation und einem Gefühl der Hoffnungslosigkeit führen.

Viele Konsumenten vernachlässigen ihre Verantwortungen und Beziehungen und können Schwierigkeiten haben, einen Job zu behalten oder für sich selbst zu sorgen.

Dies kann dazu führen, dass sie sich abgeschnitten fühlen und sich in einen Zyklus der Drogenabhängigkeit verstricken, der äußerst schwer zu durchbrechen ist.

Schließlich birgt der Gebrauch von Crystal auch ein hohes Risiko für die Gesundheit. Die Droge kann Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkte und Schlaganfälle verursachen.

Darüber hinaus kann sie das Immunsystem schwächen und das Risiko für Infektionskrankheiten erhöhen.

Dieses Risiko wird durch riskantes Verhalten, wie ungeschützten Sex oder das Teilen von Nadeln, weiter erhöht.

Zusammenfassend ist der Konsum von Crystal Methamphetamin mit einer Vielzahl von negativen Folgen verbunden, die sowohl physisch als auch psychisch schwerwiegend und oft irreversibel sind.

Es ist wichtig, über diese Risiken aufzuklären und Alternativen zu Drogenmissbrauch zu fördern, um Individuen und Gemeinschaften vor den verheerenden Auswirkungen von Crystal zu schützen.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Kann nicht ohne Medikamente Hilfe für Spieler
Alkoholprobleme Spiel Sucht Poppers

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Crystal" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !