Kreuzbund












Emsland Drogen ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Das Emsland bildet ein ländliches Gebiet in Norddeutschland, welches trotz seiner idyllischen Natur nicht von den Missständen der Gesellschaft, insbesondere dem Drogenmissbrauch und -handel, verschont bleibt.

Die negativen Folgen von Drogen im Emsland sind vielschichtig und greifen tief in den gesellschaftlichen, ökonomischen und gesundheitlichen Kontext ein.

Zunächst einmal sind die direkten gesundheitlichen Folgen zu betrachten. Der Konsum von Drogen, seien es nun harte oder weiche Drogen, führt unweigerlich zu körperlichen und psychischen Schäden.

Abhängigkeit, gesundheitliche Langzeitschäden, Psychose oder gar der Tod können die Folge sein. Insbesondere bei Jugendlichen, die sich in einer kritischen Phase der körperlichen und geistigen Entwicklung befinden, können Drogen irreversible Schäden anrichten.

Zudem beeinträchtigen Drogen nicht nur die Gesundheit des Einzelnen, sondern führen auch zu ernsthaften sozialen Problemen.

Es kommt zu Isolation, Verlust von Freunden und Familie, sozialer Ausgrenzung und Problemen in Schule oder Beruf.

Das Abrutschen in die Kriminalität stellt dabei auch eine weitreichende Problematik dar. Menschen, die Drogen konsumieren, haben ein hohes Risiko, auf der anderen Seite des Gesetzes zu landen, sei es durch Beschaffungskriminalität, um die Sucht zu finanzieren, oder durch Gewaltdelikte, die aus dem Rauschzustand heraus begangen werden.

Drogenprobleme im Emsland schaffen auch wirtschaftliche Belastung, indem sie Kosten für Prävention, Behandlung, Ermittlung und Durchsetzung verursachen.

Darüber hinaus gibt es indirekte Kosten, wie Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder vorzeitigen Tod, mit den damit verbundenen Verlusten an Produktivität und Einkommen.

Die Kosten für die Gesellschaft und die Volkswirtschaft sind somit enorm.Im Emsland hat auch der illegale Drogenhandel negative Auswirkungen.

Er fördert Kriminalität und Gewalt, beides schädlich für die Gesellschaft und den Zusammenhalt in der Gemeinschaft.

Es entsteht zudem ein Klima der Angst und Unsicherheit, das dem gesellschaftlichen Miteinander schadet und das Vertrauen in staatliche Institutionen untergräbt.

Angesichts dieser Folgen ist es entscheidend, dass sowohl die Gemeinde als auch die gesamte Gesellschaft den Kampf gegen Drogen prioritär behandeln.

Es braucht eine umfassende Präventionsarbeit, um insbesondere Jugendliche und junge Menschen vor den Gefahren des Drogenkonsums zu warnen.

Zudem ist eine effektive Unterstützung und Behandlung für diejenigen notwendig, die bereits in die Abhängigkeit geraten sind.

Nur so kann die Spirale der negativen Auswirkungen von Drogen im Emsland durchbrochen werden.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Haselünne Kreuzbundgruppe Speed süchtig
Haselünne Glücksspiel süchtig abhängig THC

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Emsland Drogen" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !