Kreuzbund












Emsland Suchthilfe ?

Wir sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Suchtkranke und deren Angehörige / Freunde / Partner

Wir unterstützen dich ehrenamtlich gerne bei folgenden Suchterkrankungen:

- Alkoholabhängigkeit
- Drogenabhängigkeit
- Medikamentenabhängigkeit
- Spielsucht (Automaten, Casino, Kartenspiel, Computer)

Du musst nicht fromm sein nur weil wir eine christliche Organisation sind.

Du musst auch nicht "suchtkrank" sein um unsere Gruppe zu besuchen.

Wir unterstützen dich auch, wenn in deinem Umfeld jemand Probleme hat und
du nicht mehr weiter weißt.

Wir treffen uns Dienstags hier:

Pfarrheim
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Nächster Termin: Übermorgen, Dienstag 16.07.2024 19:15 Uhr

Wir helfen dir gerne deine Probleme zu lösen und haben alle Erfahrung mit dem Thema "Sucht" !

Wenn du dir nicht sicher bist, dann rufe einfach an:
(0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Was passiert in der Gruppe ?

Ich habe selber kein Suchtproblem (Mitbetroffen)

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Ein Thema, das heutzutage immer bedeutsamer wird, ist die Suchthilfe. Dabei geht es darum, Menschen, die an einer Sucht leiden, Unterstützung und Hilfe anzubieten, um diese Krankheit zu bewältigen.

Im Emsland gibt es mehrere Angebote von Organisationen, die sich um das Wohl solcher Menschen bemühen.

Trotz des guten und lobenswerten Ziels, Menschen auf ihrem Weg der Genesung zu unterstützen, können dennoch negative Folgen aus der Emsland Suchthilfe entstehen.

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, dass Suchthilfe nicht einfach eine einmalige Sache ist, sondern ein langfristiger und komplizierter Prozess.

Es braucht intensive Bemühungen und Anstrengungen von beiden Seiten - sowohl von den Fachleuten, die die Suchthilfe anbieten, als auch von den Betroffenen selbst.

Es kann passieren, dass die Betroffenen sich in Abhängigkeiten von der Suchthilfe verwickeln. Sie könnten das Gefühl bekommen, dass sie ihre Probleme nicht eigenständig lösen können und ausschließlich auf die Hilfe Dritter angewiesen sind.

Dies kann insbesondere bei Menschen, die bereits eine Suchterkrankung haben, zu einem Gefühl der Hilflosigkeit führen und ihr Selbstwertgefühl reduzieren.

Hinzu kommt, dass die Behandlungsansätze in der Emsland Suchthilfe nicht immer auf die individuellen Bedürfnisse und Voraussetzungen der Betroffenen abgestimmt sein könnten.

Die Angebote könnten zu allgemein oder zu spezialisiert sein, was dazu führen kann, dass die Betroffenen sich nicht ausreichend verstanden und unterstützt fühlen.

Darüber hinaus gibt es möglicherweise nicht genügend Ressourcen und Personal, um jedem Einzelnen gerecht zu werden, vor allem in Zeiten hoher Nachfrage.

Dies kann zu einem Gefühl der Vernachlässigung und Frustration bei den Betroffenen führen.Außerdem könnte die Emsland Suchthilfe unbeabsichtigt Stigmatisierung und Diskriminierung fördern.

Menschen, die an einer Sucht leiden, werden oft von der Gesellschaft stigmatisiert und diskriminiert.

Die Tatsache, dass sie Unterstützung von einer Suchthilfe benötigen, könnte ihr Gefühl, in der Gesellschaft nicht akzeptiert und nicht verstanden zu sein, verstärken.

Trotz dieser potenziellen negativen Auswirkungen ist es jedoch wichtig zu betonen, dass Suchthilfe im Allgemeinen und insbesondere die Emsland Suchthilfe eine wichtige Rolle bei der Unterstützung und Genesung von suchterkrankten Menschen spielt.

Es ist daher unerlässlich, kontinuierlich an der Verbesserung und Anpassung der Suchthilfe-Angebote zu arbeiten, um diese Herausforderungen zu bewältigen und die bestmögliche Unterstützung für Betroffene zu bieten.




Nimm Hilfe an !

Mein erster Schritt für mehr Lebensqualität

Meine Ansprechpartner beim Kreuzbund

Selbsthilfegruppe Meppen

Siehe dir das Kreuzbund Video an !

Hauptseite des Kreuzbundes

Krankenhaus Haselünne

Caritas Meppen

Langzeittherapie für Frauen

Langzeittherapie für Männer


Impressum:

Kreuzbundgruppe Meppen
St. Maria zum Frieden
Marienstraße 34
49716 Meppen
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß (§§ 7, 8 TDG):


Telefon: (0 59 31) 59 71 31 9 (auch Sonntags bis 21.00 Uhr)

Datenschutzerklärung ohnesucht.de

Wir benutzen Fotos von Fotolia
Du findest uns auch unter folgenden "Themen"


Haselünne Kreuzbundgruppe Entzugsklinik
Alkohl abhängig Kann nicht ohne Medikamente Heroin

Du bist nicht alleine mit dem Thema "Emsland Suchthilfe" !

Wir helfen dir sehr gerne weiter !